Montag, 16. Januar 2012

JustBeenPaid HYIP SCAM

Der HYIP JustBeenPaid unter der Adresse justbeenpaid.com ist derzeit in verschiedenen Foren im Gespräch. Während viele für den HYIP JustBeenPaid und JSS-Tripler schwärmen, weil sie letztendlich daran mit verdienen, reden andere von Betrug, bezeichnen JustBeenPaid als Ponzi, als SCAM und sind der Meinung, es handelt sich um ein Schneeballsystem. Diskutiert wird dieser HYIP in Foren, wie JustBeenPaid - Das Schneeballsystem oder unter JustBeenPaid seriös oder Betrug, wo nicht blind Lobeshymnen gesungen werden, sondern (zumindest von der Mehrheit) sachlich diskutiert wird.

Webseite Erscheinungsbild

Wenn man sich die Webseite anschaut, muss man eingestehen, das diese wenig Vertrauen erweckend ist. Sie wirkt extrem billig und primitiv und in keiner Weise professionell. Da muss man sich doch fragen, warum Projekte, die angeblich Gewinne in so schwindelerregender Höhe erwirtschaften an einem seriösem Erscheinungsbild sparen.

Impressum von JustBeenPaid

Ein vernünftiges Impressum fehlt. Man weiß nicht mit wem man es zu tun hat. Ein sicheres Anzeichen dafür, dass es sich bei JustBeenPaid nicht um ein seriöses Projekt mit ehrlichen Absichten handelt.

Gewinnversprechungen

Auf seine Einlage soll man bei JustBeenPaid 75 Tage lang 2% täglich ausgezahlt bekommen. Das ergäbe für 75 Tage einen Gewinn von 50%. Das macht einen Zinssatz von 0,67% Pro Tag. Aufs Jahr gerechnet wären das ein Zinssatz von rund 245%. Ohne Wiederanlage wohlgemerkt. Bei täglicher Wiederanlage (Compounding) der Auszahlungen, also Anlage für ein ganzes Jahr ohne Auszahlungen, hätte man einen Zinssatz von 1044%. Wer das als realistisch betrachtet, hat entweder keinen Realitätssinn, oder aber er bezeichnet es deshalb als realistisch möglich, weil er an diesem Betrug mit verdient.

Warum so viel Werbung für HYIP

Der Grund warum so viel Werbung für HYIP wie JustBeenPaid gemacht wird, liegt darin begründet, dass die Mitglieder, welche neue Mitglieder werben für die Einzahlungen der "Neuen" 10% erhalten.


10 % in erster Ebene und nochmal zusätzlich 5% für die von Mitgliedern in dieser ersten Ebene geworbenen. Außerdem haben diese Personen ein Interesse daran, möglichst viele Menschen zum Mitmachen zu verleiten, weil so immer mehr Geld in dieses System rein kommt und es länger lebt.

Man kann vor Projekten wie justbeenpaid.com nicht genug warnen. Jeder HYIP dieser Art bedeutet am Ende immer, dass die ganz große Mehrheit aller Teilnehmer ihr Geld verliert.